Direkt zum Inhalt

Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter

Termine
-
Ort

Institut für Suchtprävention, Modecenterstraße 14/ Block B/ 2.OG, 1030 Wien

Dieses Seminar vermittelt die wichtigsten Grundlagen im Zusammenhang mit Sucht:

  • Wie kann eine Abhängigkeitserkrankung entstehen und welche Ursachen sind ausschlaggebend?
  • Welche Konsumformen und Konsummotive gibt es?

Außerdem behandelt es grundlegende Fragen rund um Suchtprävention im Kindes- und Jugendalter:

  • Welche Ansätze in der Suchtprävention gibt es?
  • Wie kann eine konkrete Unterstützung von Kindern und Jugendlichen aussehen?

Teilnehmer_innen erhalten theoretisches Basiswissen und auf ihr berufliches Handlungsfeld abgestimmte Informationen zum Thema.

 

 

Voraussetzungen

Keine. 

Dieses Grundlagenseminar ist Voraussetzung für den Besuch weiterer themenspezifischer Vertiefungsseminare.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Mitarbeiter_innen aus Einrichtungen in Wien, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Referent_innen

Dialog Jugendstandort auf ATV

Die Probleme der Jugendlichen wiederspiegeln nicht selten die gesellschaftlichen Entwicklungen. Gerade in Folge der Pandemie und der aktuellen Verunsicherung bei Erwachsenen durch Krieg, Inflation, Klimakrise usw., nehmen Jugendliche diese Unsicherheit selbst auch immer intensiver wahr.

Führt Armut in die Sucht?

Sucht wird oft mit Armut in Verbindung gebracht. Vor allem aus der Populärkultur kennen wir die Darstellung einer suchtkranken Person, die aus ärmlichen, zerrütteten Verhältnissen kommt...

Ein Beitrag zum Thema Armut und Sucht mit Ursula Zeisel